Du bist eine Erzieherin

Das Resultat deines Tests besagt, dass du sehr grossen Wert auf die Erziehung deines Subs legst. Du empfindest grosse Lust und Freude, wenn du deinen Sub formen kannst. Du siehst ihn als Rohdiamanten, der geschliffen und poliert werden will.

Du scheust dich nicht davor, Regeln aufzustellen, ganz im Gegenteil, das macht dir enorm viel Spass. Es müssen nicht viele Regeln sein, jedoch bestehst du auf deren Befolgung. Du willst es so, und Punkt. Der Zweck soll sein, dass er sich so benimmt, wie es dir gefällt. Wenn er dir gehorcht, und die Regeln befolgt, dann beglückt dich das und schenkt dir ein enorm gutes Gefühl. Du bist stolz auf ihn, wenn er seine Leistung für dich erbringt und Fortschritte macht. Darin findest du Erfüllung.

Die Massnahmen zu denen du greifst, können unterschiedlich sein. Es können Strafen mit der Peitsche oder dem Rohrstock sein, so wie in der englischen Erziehung. Es kann auch ein Käfig sein, in den du ihn sperrst, in der minimalsten Form ein Keuschheitskäfig. Es können auch Restriktionen oder Deprivationen sein, bis hin zum Zeigen einer kalten Schulter oder einer Art von Unnahbarkeit, bis alles wieder gut ist. Vorstellbar wäre, dass Erziehungswochen, Trainingstage oder spezielle Events, die mit Drill zu tun haben dir Freude bereiten.

Du geniesst es, wenn er dir gehorcht und darauf achtet, die Dinge richtig gut zu machen. Das kickt dich und erregt dich. Er macht es so, wie du es willst. Er wird zu dem, was du dir vorstellst. Mit Willen brechen oder so hat dies jedoch nichts zu tun. Du kannst es schliesslich nur geniessen, wenn er das was er tut, mit viel Inbrunst, innerem Engagement und einem ernsten Stolz tut.

In den Glücksmomenten, die du dabei erlebst, belohnst du ihn reichlich und grosszügig. Das Wiederum gibt ihm das Gefühl, dass es sich lohnt alles zu geben und macht ihn ebenfalls glücklich. Der Austausch ist somit perfekt.

Es ist wichtig, dass du deinen Schwerpunkt hegst und pflegst, da dieser dir Energie gibt und dich hochträgt.

Natürlich ist es nicht das einzige, was du als FemDom willst. In dir können sich eine Künstlerin, eine Göttin, eine Reaktionsfetischistin oder eine Amazone vereinen. Die Welt ist so bunt und es bieten sich viele Aspekte bei Femdom an. Deinen inneren Antrieb solltest du jedoch nicht unterschätzen. Was du als FemDom auch immer machst und gerne machst, binde diesen Aspekt stets mit ein. Es ist das Elixier, welches du brauchst, um als FemDom aufzugehen wie ein Stern am Himmel.

An Events und Partys kannst du brillieren, weil du konsequent und geradlinig deine Regeln befolgt bekommst. Es wird immer FemDoms geben, die dich um diese Qualität beneiden. Umgekehrt kann es jedoch auch sein, dass solche Anlässe von dir genutzt werden können, um deinen Sub vorzuführen, ihn öffentlich zu massregeln und zu bestrafen.

Du bist zweifelsfrei eine starke, selbstsichere und selbstbewusste FemDom, die genau weiss, was sie will und braucht. Solltest du jedoch ein offenes Ohr brauchen bei einem akuten Problem, ich biete ein Coaching an und auf der Homepage kannst du jederzeit eine Frage stellen, welche ich gerne beantworten werde. Natürlich bleibst du Inkognito, mit dem Vor- oder Nicknamen, den du angibst.

Ich hoffe, der Test hat dir Spass gemacht. Nun wünsche ich dir weiterhin viel Glück und alles Gute in deinem Leben als Femdom. Besuche Femdom leben wieder!

Herzliche Grüsse

Lady Rose

PS: Schreibe mir, was dich bewegt und klicke auf den Button rechts. Ich würde mich über ein kurzes Feedback sehr freuen.

Deine Nachricht ist mir wichtig - und du bekommst von mir garantiert eine Antwort.

Schreibe mir, was dich bewegt! Dafür danke ich dir herzlich.

Schreibe mir, was dich bewegt!

Abonniere den Newsletter für spannende Infos:

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.