Glocken in der Sauna

Auf dem Weg zu einem Anlass in München, haben wir uns absichtlich viel Zeit genommen. Wir wollten die europaweit grösste Saunalandschaft, die Therme Erding, besuchen.

Eigentlich wollten wir als erstes die Meditationssauna aufsuchen. Doch als wir ankamen, fand gerade ein Aufguss statt, weshalb wir uns in die benachbarte Sauna setzten, ins Alpenstadl. Als ich auf der Saunabank lag und an die Decke schaute, sah ich zwei Glocken hängen. An diesen war ein Seil festgezurrt, welches nahe beim Eingang nach unten hing. Eine Schlaufe lud ein, daran zu ziehen und so die Glocken zum Klingen zu bringen.

Mein geliebter Sub sass zu meinen Füssen. Ich suchte den Blickkontakt und zeigte mit meinen Augen auf die Glocken und er folgte meinem Blick weiter zu der Schlaufe, an der er gleich ziehen würde. Ich gab ihm zu verstehen, ohne auch nur einen Ton zu sagen, dass er aufstehen und die Glocken zum Klingen bringen solle. Entgeistert sah er mich an; was für eine Peinlichkeit, vor all den Leuten aufstehen zu müssen und am Seil ziehen zu müssen, wirklich?! Ich schmunzelte in mich hinein. Abermals gab ich ihm durch meine Blicke und meine Geste zu verstehen, was ich wollte und dass ich es absolut ernst meinte. Er schaute mich betreten an, ich nickte jedoch nur unmissverständlich.

Mein Sub stand sofort auf, ging zum Seil und zog dreimal kräftig daran. Wie genoss ich diesen Augenblick! Seine Scham stand ihm ins Gesicht geschrieben. Gehorsam jedoch erfüllte er den Befehl und überwand seine inneren Einwände. Die Leute schmunzelten und zollten ihm Anerkennung für seinen Mut! Sie wussten nicht, dass ich es ihm lautlos befohlen hatte. So lächelte auch er, als er sich wieder zu meinen Füssen setzte. Glücklich blinzelte er mich an und genoss, dass er mich sichtlich zufriedengestellt hatte.

 

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Deine Nachricht ist mir wichtig - und du bekommst von mir garantiert eine Antwort.

Schreibe mir, was dich bewegt! Dafür danke ich dir herzlich.

Schreibe mir, was dich bewegt!

Abonniere den Newsletter für spannende Infos:

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.