Wie bringe ich meine Herrin dazu, nicht nur die Peitsche zu verwenden?

Siro fragt

Meine Herrin hält mich Keusch und bestraft mich auch mit der Peitsche. Wie bringe ich sie dazu, dass sie mit mir spielt und mich auch mit anderen Utensilien wie Klammern, Plug ect. bestraft? Wie nehme ich ihr die Angst vor Elektrotoys?
Liebe untertänigste Grüsse
siro

Hallo Siro,

Wie eure Beziehung funktioniert und weshalb ihr Keuschhaltung und Bestrafung mit der Peitsche lebt, entzieht sich meiner Kenntnis. Deshalb ist es auch schwierig, das Problem richtig zu erkennen. Weiss deine Herrin überhaupt, welche Fantasien und Wünsche du hast? Und immer bei so einem Fall frage ich, ob deine Herrin denn auch Lust hat, sich auf andere Toys und  Spielarten einzulassen.

Ohne Wissen geht gar nichts!

Du kannst deine Herrin nicht zu etwas bringen, ohne dass sie eine Ahnung hat, dass diese überhaupt Thema sind. Darüber hinaus wird es auch nicht funktionieren, wenn sie auf das was du willst, keine Lust hat. Zuerst wäre es einmal wichtig, herauszufinden, was sie von deinen Wünschen hält. Interessiert dich ihre Meinung, oder fokussierst du auf dein Ziel? Ihr von deinen Wünschen zu erzählen, wäre der erste Schritt. Du kannst es als Fantasie oder Traum deklarieren, jedoch rate ich dir, nicht fordernd aufzutreten. Ganz wichtig ist es jedoch, dass du ihr danach sehr viel Zeit gibst, damit sie sich selbst mit dem Thema auseinandersetzen kann. Sie muss vielleicht erst herausfinden, ob das etwas für sie ist, ob ihr solche Spiele gut tun könnten? Sollte sie nicht nach einigen Tagen oder Wochen reagiert haben, kannst du nochmals sachte nachdoppeln und spüren, wie sie reagiert. Bei totaler Ablehnung müsstest du für dich selbst klären, ob du auch ohne weitere Toys glücklich sein kannst.

Angst vor Elektrotoys

Elektrotoys die für erotische Spiele oder auch für medizinische Stimulation erstellt worden sind, sind wirklich ungefährlich. Eine Gebrauchsanleitung weist darauf hin, worauf man achten muss. Falls deine Herrin Lust auf Elektrospiele entwickelt, könntet ihr das Gerät gemeinsam ausprobieren und du könntest ihr erklären, wie dieses Gerät funktioniert und was man genau damit machen kann. Es liegt jedoch wirklich nicht jeder Frau, sich auf Strom einzulassen. Die einen finden es einfach zu kompliziert oder zu umständlich, oder sie finden das Platzieren der Pads und das Verkabeln völlig unsexy. Andere Damen können ihre Scheu vor diesen Geräten einfach nicht ganz ablegen. Ganz sicher ist aber eine gemeinsame Herangehensweise die beste Option, wenn deine Herrin davor Angst hat.

Miteinander reden

Miteinander über Fantasien und Wünsche zu reden, ist mitunter schwierig. In jedem Fall aber ist die eigene Herrin die erste Ansprechperson. Letztlich darf man die Herrin auch einmal um etwas bitten, wenn es nicht mit der Erwartung einhergeht, dass alles sofort und genau nach Vorgaben erfüllt werden muss. Die Herrin wird tun, was ihr gefällt und das Szenario selbst gestalten, wenn sie Lust darauf hat.

Viel Glück

Lady Rose

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Deine Nachricht ist mir wichtig - und du bekommst von mir garantiert eine Antwort.

Schreibe mir, was dich bewegt! Dafür danke ich dir herzlich.

Schreibe mir, was dich bewegt!

Abonniere den Newsletter für spannende Infos:

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.